Das Hexenhaus

Kontakt
Association culture et patrimoine de Bergheim
Mme Marie-Odile KUBISZYN
FranzösischDeutschEnglisch
5 Rue de l'Église
68750 BergheimPlatz
AnrufSenden Sie eine E-MailWebsite
Bergheim im 16. und 17. Jh., zur Zeit der Hexerei. Dieser Ort stellt den ersten Teil der fortschreitenden Dauerausstellung über die Hexenprozesse dar, die zwischen 1582 und 1683 in Bergheim stattfanden. Folgende Themen bilden die Höhepunkte der Ausstellung: das Elsass, eine Mosaik von Territorien und Besitzer, die Stadt Bergheim zwischen 1550 und 1650, ein nach einer Ansicht von Merian und neuste Dokumente hergestelltes Modell der Stadt, der Prozess der wegen Hexerei beurteilten Catherine Basler, die Vogtei von Bergheim, die Rodern und Rorschwihr einschliet. Die Ausstellung ist zweisprachig (auf französisch und auf deutsch).
thematische Veranstaltung(en)
- Arts et traditions populaires
- Grafik
- Ethnographie
- Geschichte
- Literaturerbe
- Wissenschaft und Technik
Lage
im Stadtzentrum / im Ort
Besichtigungsmöglichkeiten
- Freie Besichtigung
- Freier Besuch mit französischsprachigen Unterlagen
- Geführter Besuch für Einzelgäste nach Terminvereinbarung
Dauer der Besichtigung
1 Std
Eröffnung, angebotene Verkaufsservice (nach der Ausgangssperre) und Bedingungen
  • Zugang ohne Impfpass
Mehr infos
  • Kostenlose private Garage
  • Private Lohngarage
  • Kostenloses Parken für Autos
  • Kostenpflichtige Parkplätze für Autos
  • Weniger als 200 m von einem kostenlosen öffentlichen Parkplatz
  • Parken von Reisebussen
  • Motorrad-Garage
  • Ladeterminal für ein Elektroauto
Verfügbarkeit und Öffnung
Öffnungszeiten
von 14 Uhr bis 18 Uhr:
• vom 01.07. bis 31.08.: mittwochs bis sonntags
• vom 15.06. bis 12.10.: nur sonntags
Zahlungsmittel
- Scheck
- Barzahlung
Lage
In den Weinbergen gelegen
Anfahrtsplan
Abfahrtstadt :
Top seite